Chana Dal mit Spinat

Chana Dal besteht aus halben, geschälten Kichererbsen und ist in der ayurvedischen und indischen Küche nicht wegzudenken.

Dieses Gericht ist wohlig sättigend, ohne dabei schwer im Magen zu liegen.

Um einem Eiweißmangel bei einer pflanzlichen Ernährung vorzubeugen, eignen sich vor allem Hülsenfrüchte und Nüsse. Die Kombination aus Reis und Hülsenfrüchten ist eine gute Quelle für pflanzliches Eiweiß.

ZUTATEN FÜR 2-3 PERSONEN

150 G CHANA DAL

80 G BASMATIREIS

80 G BLATTSPINAT FRISCH

600 ML WASSER

2 EL SESAMÖL

1 TL INGWER GEHACKT

1 TL KREUZKÜMMEL

1/2 TL KORIANDERSAMEN

1 TL GARAM MASALA

1/2 TL STEINSALZ

1 CHILI GETROCKNET

SPRITZER ZITRONENSAFT

ZUBEREITUNG

  • Chana Dal über Nacht einweichen

 

  • Reis und Chana Dal solange waschen, bis das Wasser klar ist.

  • Reis und Chana Dal in einem Topf ca. 30 Minuten weich kochen, bis das Wasser verkocht ist

  •  Kreuzkümmel und Koriandersamen grob mörsern.

  • In der Zwischenzeit das Sesamöl in einem Topf erhitzen, Kreuzkümmel, Koriandersamen kurz anrösten. Ingwer hinzufügen und bräunen. Garam Masala und Salz unterrühren.

  • Reis, Chana Dal und Spinat hinzufügen, nun einmal aufkochen lassen.

 

  • Bei geschlossenem Deckel 10 Minuten ziehen lassen und mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

ANGEBOTE